top of page

Projekt: Nachhaltigkeit zum Erleben und Mitmachen

Im Projekt Nachhaltigkeit zum Erleben und Mitmachen ging es darum, Möglichkeiten wie wir uns hier nachhaltiger verhalten können, aktiv zu entdecken. Dabei kümmerten wir uns um Artenvielfalt, die es zu erhalten gilt, um regionale Lebensmittel und um Wege zum Energiesparen bzw. erneuerbare Energien.


Am ersten Tag erkundeten wir, welche Tier- und Pflanzenarten auf der Wiese auf unserem Schulhof leben, und verglichen dies mit der Artenvielfalt auf einer naturnahen Wiese in der Nähe des Naturbads in Riehen. Am zweiten Tag besuchten wir den Bürginhof in Binzen, durften dort selbst Brot backen und in den Obst- und Gemüseanlagen z. B. leckere Pflaumen, Gurken und Brombeeren ernten und am dritten Tag führten wir selbst Experimente durch im Kurs Klimaschutz zum Mitmachen des TRUZ in Weil am Rhein.


Dort konnten wir z. B. beim Strampeln auf einem Hometrainer erfahren, wieviel mehr Energie benötigt wird, um herkömmliche Glühbirnen zum Leuchten zu bringen im Vergleich zu Energiesparlampen oder messen wie viel Strom Geräte verbrauchen, nur dadurch, dass sich der Stecker in der Steckdose befindet. Auch mit Wasser-, Wind- und Sonnenenergie experimentierten wir selbst.


Die Schülerinnen und Schüler waren mit viel Engagement und Freude bei der Sache, so dass diese drei Tage uns sicher alle weitergebracht und uns auch viel Spaß gemacht haben. Vielen Dank an den Förderverein, der uns durch seine finanzielle Unterstützung ermöglicht hat, dieses interessante Projekt durchführen zu können.


Im Auftrag von Susanne Hofmann


17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page