top of page

Exkursion in das ehemalige Konzentrationslager Natzweiler-Struthof

Am 27. Januar 2023 war der internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust, der die Erinnerung an die Verbrechen während der NS-Herrschaft wachhalten soll. Gleichzeitig zeigen sich leider auch in der gegenwärtigen Gesellschaft besorgniserregende Tendenzen, die verdeutlichen, dass Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung noch nicht überwunden sind.


Um als verantwortungsvolle, soziale Wesen in Gegenwart und Zukunft entscheiden und handeln zu können, müssen wir uns mit der Vergangenheit auseinandersetzen und Orte aufsuchen, die ihre Geschichte erzählen und dadurch Kontakt aufnehmen. Nur so können wir erfahren, erkennen und dazulernen.


Daher fuhren am 15.03.23 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a, 9b, Kursstufe 1 und 2 zu einer Exkursion in das ehemalige Konzentrationslager Natzweiler-Struthof. Mit insgesamt drei Bussen ging die Fahrt um 8:00h los. Auf dem Gelände teilten sich die jeweiligen Klassen und Jahrgänge auf, um gemeinsam mit ihren Lehrer*innen das Gelände und die Gebäude zu besichtigen. Mit zahlreichen Informationen dank detaillierter Infotafeln hatten die Schüler*innen außerdem die Möglichkeit, sich entsprechend über die Ereignisse, das Vorgehen der Nationalsozialisten, die Gaskammer, das Krematorium sowie den Alltag der Häftlinge zu informieren. Das Museum, welches sich ebenfalls auf dem Gelände befindet, konnte ebenso besichtigt werden.


Wir danken dem Förderverein für die Unterstützung, diese Exkursion zu ermöglichen. Wir erachten das Erinnern und Informieren als sehr bedeutsam für die Zukunft unserer Schüler*innen.


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page